Sende
Seitenadresse
per E-Mail
Kausalnexi positiver und negativer Zinsen. Einnahme einer zivilisatorischen Schlüsselperspektive.
Lesen Sie hier kurz, worum es auf dieser Internetseite geht:
Haben Sie Zukunftssorgen oder sorgen Sie sich um die Zukunft Ihrer Kinder und Kindeskinder?
Beunruhigt Sie die politische Entwicklung? Sehen Sie uns Weimarer Verhältnissen nahe? Wie kommt es, dass sich Geschichte zu wiederholen scheint?
Haben Sie das Gefühl, dass Sie in ökonomischen und wirtschaftlichen Fragen nicht ganz "durchblicken", dass es so etwas wie verborgene, unausgesprochene Wahrheiten und Geheimnisse gibt?
Ärgern Sie sich über die Verwahrentgelte[+], weil Sie ohnehin schon nicht über viel Einkommen verfügen?
Fühlen Sie sich von der aktuellen Geldpolitik[+] vor den Kopf gestoßen, ärgern Sie sich darüber oder sind gar verzweifelt?
Haben Sie sich vielleicht schon einmal mit dem Geldsystem oder mit den Zinsen[+] beschäftigt und wollen mehr darüber wissen?
Bei mir (CV) finden Sie 3.500, seit 2015 entstandene Seiten Text mit Ergebnissen aus der Forschung am Kausalnexus[+] positiver und negativer Zinsen[+]. Sie lernen eine Perspektive auf unser Geldsystem kennen, von der aus betrachtet sich die Rätsel entschlüsseln, der Nebel lüftet und die Dinge klar und begreifbar werden.

Seien Sie versichert: Das Beste kommt jetzt erst - für (uns) Alle!


Sozio-Ökonomische Physik
positiver und negativer Zinsen, Systemtheorie,
Marktwirtschaft und Demokratie.

T i m - D e u t s c h m a n n . d e

Aktuelle Beiträge / Chronik

(gesamte Chronik)
08. August 2022, 11:22:43
Auch der folgende Artikel behauptet implizit, dass es für die 50 % aller Bankkunden[+], die sich das Sparen nicht leisten können, weil ihnen die Inflation[+] das Zurücklegbare wegfrisst, vorteilhaft wäre, dass es wieder positive Zinsen[+] gibt. Ich unterstelle den Autoren des Artikels Nichtwissen, vermute keinen Vorsatz zu einer Täuschung. Man weiß es einfach nicht besser.

Sparkassen-Kunden stark getroffen: So sieht die Zukunft für Sparer aus; Die Hälfte der Sparkassen-Kunden in Deutschland sieht keine Möglichkeit mehr, Geld zu sparen. Die hohe Inflation sorgt dafür, dass es immer..
Hintergrund: Nur ein geringer Anteil aller Sparer profitiert noch von positiven Zinsen[+], nämlich jene, die überwiegend von Kapitalerträgen leben. Alle übrigen zahlen über den Konsum, ihre zumeist unselbstständige Erwerbstätigkeit (90 % aller Erwerbstätigen haben Vorgesetzte) und über die Steuerzahlungen NETTO mehr Zinsen[+] als sie an Sparzinsen erhalten, vgl. Schichtmodell kapitalistischer Währungsräume am 23.04.2021.
Die Schichten A, M und K in der Einkommens- und Vermögenspyramide. Links von der vertikalen Koordinatenachse ist eine Einteilung in NETTO Zinsnehmer[+] und NETTO Zinsgeber[+] gezeigt. Oberhalb der zinsneutralen Schicht, die sich im Drei-Schicht- oder AMK-Modell[+] in der Mittelschicht[+] M befindet, nehmen die Menschen insgesamt mehr Zinsen[+] als sie geben. Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Menge des Eigentums[+]. Unterhalb der zinsneutralen Schicht sind die Menschen NETTO Zinsgeber[+]. Die NETTO Zinsnehmer[+] und NETTO Zinsgeber[+] entsprechen der Bourgeoisie[+] (vgl. Patrizier[+]) und dem Proletariat[+] (vgl. Plebejer[+]) der marxistischen Terminologie. Rechts[+] von der Pyramide ist die Aufteilung der Einkommen in Einkommen aus Arbeit[+] (rot) und Einkommen aus Eigentum[+] bzw. Kapitaleinkommen gezeigt. Die Spitzen der beiden Keile definieren die Trennlinien A/M und M/K zwischen den Schichten A, M und K. Menschen oberhalb von M/K leben gar nicht von Arbeitseinkommen[+], Menschen unterhalb von A/M leben gar nicht von Kapitaleinkommen. Die Mittelschicht[+] hat gemischte Einkommen.
Umgekehrt gilt: Von Negativzinsen auf Guthaben und bei Krediten profitiert ein Großteil der Sparer, nur eben nicht die reichsten, was der Grund dafür ist, dass sich die Reichen verzweifelt gegen die Negativzinsen wehren und ihre politischen Anwälte an die politische Front schicken.
05. August 2022, 18:03:41
Noch mehr zum Thema Biogas.

Ich frage mich: Kann man nicht die Kommunen verpflichten, dass sie Biogasanlagen errichten und darin den Biomüll der Kommune vergären müssen?

Die Firma bioconstruct baut Ihnen Biogas-Anlagen!

Willkommen bei bioconstruct – Ihrem Partner für erneuerbare Energien.; Planen, Errichten und Betreiben von Biogas-, Windkraft- und Solaranlagen. Alles aus einer Hand – und das mit über 20 Jahren Erfahrung.
Der Biogas-Pionier Henrik Borgmeyer stellt sich vor:
Zum YouTube-Kanal des Fachverbandes Biogas e.V. geht es hier!

Fachverband Biogas
05. August 2022, 16:56:08
Ich mache hier auf Prof. Michael Sterner aufmerksam, der sich mit folgenden Themen beschäftigt: Entwicklung und Erforschung neuer Energiespeicherkonzepte (Power-to-Gas, u.a.), neuer Konzepte der Sektorenkopplung und Power-to-X und der Einbindung von Energiespeichern in energietechnische Anlagen sowie mit Energiesystemanalyse, Integration Erneuerbarer Energien auf kommunaler und bundesweiter Ebene.

Ich zeige hier eine Stelle in seiner Präsentation, ab der er das Power-to-Gas Prinzip erklärt. Nach Filterung kann der CO$_2$ Anteil im mit einfachsten Mitteln[+] herstellbaren Biogas mit H$_2$ aus der Elektrolyse ebenfalls in CH$_4$ (Methan) verwandelt werden, so dass die Methan-Ausbeute des Biogases bei nahezu 100 % liegt!

Zentrale Fragen sind: Wie teuer sind die Anlagen? Wie schnell ist ein Ausbau möglich?

Die Finanzierung ist kein Problem. Die Deutschen verfügen über 8 Billionen € Geldvermögen. Verwahrentgelte[+] und Negativzinsen bei Krediten bringen das Geld da hin, wo es jetzt gebraucht wird – völlig ohne systemisches Ausfallrisiko!

Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner – Speicher und Power-to-X (S4F Spotlight); Wir brauchen Speicher und Power-to-X für die Energiewende. Die gute Nachricht: Die Technologie ist vorhanden und marktreif. Die wichtigsten Quellen für dies...
04. August 2022, 17:21:55
Vor einiger Zeit[+], am 30.1.2021, veröffentlichte ich einen Vortrag über das Mittel[+]-Zweck[+]-Schema, das einen Bezug zum Urzins[+]-Begriff der Miserianer hat. Vernünftiges Handeln – inkl. das Handeln nach den Minimal- oder Maximal-Prinzipien der Ökonomie[+] – lässt sich nämlich in der Mittel[+]-Zweck[+]-Terminologie ausdrücken. So sind vernünftige[+] Mittel[+] jene, deren Wert, im Speziellen als Kosten denkbar, kleiner ist als der mit ihnen erreichbare Zweck[+].

In dem Video stelle ich die These auf, dass nicht unser Vernunftbegriff[+] defekt ist, sondern die Wertung von Mitteln[+] und Zwecken[+]. Den Beispielen im Video füge ich hier ein weiteres hinzu: Wir machen Urlaub[+], um uns zu erholen. Die Kreuzfahrt ist dazu ein Mittel[+]. Das Problem ist, dass die Kreuzfahrt in Wahrheit teurer ist, als das Ticket kostet, denn die Folgen der Kreuzschifffahrt schlagen sich am Ende auch volkswirtschaftlich in den Aufwendungen zur Kompensation der Klimawandelfolgeschäden nieder, so dass die Kreuzfahrt für vernünftige[+] Menschen nicht die Wahl sein sollte, um Erholung zu finden.

Warum schaut man sich nicht ein Video von der Antarktis an?

Das Muster dieses Beispiels von Unvernunft passt gut in die Formel: „Der Nutzen[+] wird privatisiert, der Schaden sozialisiert (auf die Allgemeinheit abgewälzt).”.

Freistetters Formelwelt: Ein Tourist schmilzt 83 Tonnen Schnee; Antarktis-Tourismus hat erhebliche Folgen für die Eiskappe. Jeder einzelne Mensch dort vernichtet das 1000-Fache seines Körpergewichts an Schnee. Schlüsselworte: Tourismus, arktis, antarktis, polargebiete, polar, gletscher, schnee, eis, schmelze, klimawandel, ruß, mathematik, freistetters Formelwelt, Mathematik, Erde/Umwelt.
Ein sehr allgemein gehaltenes Video über die Frage: Wie vernünftig[+] handeln wir eigentlich, wenn wir doch so stolz auf unser Nutzenkalk[+]ül sind?
04. August 2022, 13:10:58
04. August 2022, 12:16:09
04. August 2022, 11:58:46
Eine Anfrage an einen erfahrenen Psychiater:

Wenn Sie erlauben, dann würde ich Sie gerne etwas fragen.

Ich beschäftige mich jetzt seit 8 Jahren mit dem Geldsystem und sehe Querbezüge zu vielen anderen Wissenschaftsbereichen, unter anderem auch der Psychologie, der Sozialpsychologie[+] und natürlich der Soziologie[+].

Ich bin der Auffassung, dass viele seelische Störungen auf die Lebensweise zurückzuführen sind, die der Kapitalismus[+] erzeugt. Eine der Störungen, mit denen ich mich beschäftigt habe, ist die spezielle Form von Paranoia[+], die man zum Beispiel bei "Querdenkern" und anderen Verschwörungsgl[+]äubigen beobachten kann.

Haben Sie schon einmal versucht, dieses tiefsitzende Misstrauen gegenüber Politik, Medien und Wissenschaft mit den Mechanismen des Kapitalismus[+] in Beziehung zu setzen?

Ich habe darüber ein Video gemacht und könnte Ihnen das Skript dazu zugänglich machen. Ich habe im Wesentlichen die im Internet verfügbare Definition der Paranoia[+] nach Prof. Volker Faust genommen und die Symptome verglichen mit dem Verhalten der Verschwörungsgl[+]äubigen.

Ich halte insbesondere zwei Eigenschaften unseres Privatrechts- und Gesellschaftssystem für ursächlich:

1. Der kapitalistische Umverteilungsmechanismus, der bei den meisten Menschen unterhalb der Wahrnehmungsschwelle verläuft.

2. Das brüllende Schweigen[+] über diesen uralten Mechanismus.

Wenn ein Mensch nichts vom Kapitalismus[+] versteht, eine gewisse Feinfühligkeit für soziale Phänomene besitzt, einen Hang zum Denken und – auslösend – evtl. schon Schäden davon getragen hat, dann begünstigt dies die Entstehung dieser speziellen Art von Paranoia[+], die im schlimmsten Fall zu Amoktaten führen kann.

Falls Sie Interesse haben: Wie ist Ihre Meinung dazu?
Sie finden in der Beschreibung des Videos einen Link zum Skript.
03. August 2022, 09:53:44
Gute Nachrichten: Die Geburtenrate steigt wieder leicht. Wenn man nach den Ursachen[+] fragt, dann wird es allerdings schwierig. Meine Erklärung ist, dass in der Niedrigzinsphase der Stress[+] nachgelassen hat und sich das psychosoziale Empfinden wieder so weit verbessert hat und wieder mehr junge Menschen so viel Vertrauen in die Welt haben, dass sie sich die Fortpflanzung zutrauen.

Das Phänomen des Geburtenschwunds unter eine seelischen Bedrückung, und nichts anderes verursacht das Kapital bei positivem Zins[+], ist ein seit Tausenden Jahren bekanntes, wie man bei Jesaja 22-24 nachlesen kann. Auch bei Tieren in Gefangenschaft ist zu beobachten, dass sie Fortpflanzungsschwierigkeiten haben, siehe TAZ am 14.12.2014, "Eingepfercht hinter Glas oder Gittern". Die gute Nachricht ist, dass eine der größten Stressursachen[+] berechenbar ist, weil man den Umfang des Zinsflusses[+] sehr genau berechnen kann.

Jetzt steigen die Zinsen[+] wieder. Ich rechne daher damit, dass die Geburtenrate bald wieder fällt. Der Kapitalismus[+] richtet uns zugrunde. Warum? Weil wir alle sparen wollen – auch bei den Kindern.

Statistisches Bundesamt[+]: Mehr Geburten in Deutschland; Die Zahl der Geburten ist im vorigen Jahr leicht gestiegen. Besonders bei Frauen mit deutscher Staatsangehörigkeit ist sie deutlich... Schlüsselworte: Destatis, Statistisches Bundesamt, Geburt, Wiesbaden, Deutschland; Copyright: Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH 2001 - 2022.
29. Juli 2022, 17:29:09
Ich kommentiere Lukas Scholles Video über die Ungleichheit:

Neben der Unterscheidung von Bestands- und Flussgrößen (Vermögen sind Bestandsgrößen, Einkommen und Ausgaben sind Änderungen von Bestandsgrößen, also Flussgrößen) ist die sorgsame Trennung und Unterscheidung von Eigentum[+] und Besitz[+] noch wichtiger!

Pierre-Joseph Proudhon[+], 'Theorie des Eigentums[+]', lässt grüßen!

Man kann selbst mit progressiven Einkommenssteuern, wie Piketty et al sie vorschlagen, die an 100 % heran reichen aber darunter bleiben, die Zunahme der Ungleichheit dämpfen aber nicht umkehren. Will man die Zunahme der Vermögensungleichheit bekämpfen, so muss man Vermögen besteuern. Dazu gibt es keine Alternative. So einfach ist das.

Dann aber besteht ein logischer Widerspruch zum Zinsnehmen[+], denn der Zins[+] in allen seinen Formen (Spar-, Miet-, Pachtzins[+], Lizenz-, Leih- und Nutzungsgebühr im Allgemeinen) ist ja nichts anderes eine Art "private Subvention" des Vermögens. Den Zins[+] bekommen nur diejenigen, die schon Eigentum[+] bzw. Vermögen haben, zahlen müssen ihn Besitzer[+], also Kreditnehmer, Mieter, Pächter, usw..

Wer außerdem die Vermögensbesteuerung beim Eigentum[+] an Geldvermögen in die Tat umsetzt, der beginnt logischerweise mit Negativzinsen auf Guthaben.

Werden dann nach geeigneten Maßnahmen (u.a. Umlaufsicherung[+], Anhebung des Mindestreservesatzes[+] auf 100 % zur Verhinderung von Inflation[+], TPI und Reformen der Marktwirtschaft[+], z.B. Ausweitung des Vorkaufsrechts bei Miet- und Pachtsachen) die Kreditzinsen negativ, dann hat man eine marktwirtschaftliche[+], also mit Artikel 2 Abs. 1 GG verträgliche Form der Vermögensbesteuerung - das logische Gegenstück zum Kapitalismus[+], das eben kein Sozialismus[+] ist!

Was tun gegen EXTREME Ungleichheit? | mit Martyna Linartas; Ungleichheit ist ein Problem - in Deutschland wie in anderen Ländern. Allen voran ist das Vermögen ungleich verteilt. Damit gehen Macht über Investitionsents...
26. Juli 2022, 18:02:28
Aussichten auf Geldgewinne stimulieren das Belohnungzentrum im Gehirn - ganz so wie z.B. Kokain.
Quelle: Inside Job (2010 Full Documentary Movie), Dokumentation über die Entstehung der Subprime-Krise[+] 2007/2008.
Details am 06.02.2020 und am 14.11.2020.

Seitenteile

Einführung Hier gebe ich eine kurze Einführung in die Thematik der Zinsen[+] und ihrer Bedeutung für den Zivilisationsprozess. Ergänzen möchte ich diesen Inhalt um eine laufend erweiterte Übersicht über die Ideengeschichte der Negativzinsen, die vermutlich nicht allein von den abrahamitischen Religionen zur Bewältigung der uralten sozialen Begleiterscheinungen des Kapitalismus[+] aufgegriffen wurden.
Aktuelles (Blog) Im Abschnitt Aktuelles nehme ich Bezug auf das aktuelle Zeitgeschehen[+], kommentiere Veröffentlichungen oder berichte von neuen Erkenntnissen oder Bemerkenswertem, das ich in Büchern zum Thema der Zinsen[+] finde.
Kollegen Damit nicht der Eindruck entsteht, dass ich mit meinen Bemühungen um Aufklärung, der Wahl meiner Perspektive und insbesondere meiner persönlichen Haltung zu den Negativzinsen "allein" bin, nenne ich hier eine lange Liste von verstorbenen oder noch-lebenden "Kollegen".
Seitenstruktur Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht über den gesamten Seiteninhalt.
Glossar Definition zentraler, verwendeter Begriffe. Es gibt einige Wortschöpfungen, die ich zum besseren Verständnis eingeführt habe. Ihre Verwendung dient meistens dem Zweck[+], eine bestimmte Eigenschaft des Geldes oder einen bestimmten Aspekt des Kapitalismus[+] hervorzuheben, z.B. der Begriff des geltenden Toten[+], Diskussion am 19.12.2020.
Buch: Zinsmechanik Die erste, zugegebenermaßen etwas skurile Buchveröffentlichung von erarbeitetem Material. Zur Buchbestellung geht es hier.
Zinsvorzeichen und ö.r. Medien Der Staat hat fünf Gewalten: die Exekutive, die Legislative, die Judikative, die Zentralbank[+] und die öffentlich-rechtlichen Medien. 2018 unternahm ich den Versuch, mit einer Verwaltungsfeststellungsklage[+] die Einhaltung der Bestimmungen des §26 (Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien) des Medienstaatsvertrag (vormals §11 des Rundfunkstaatsvertrags) hinsichtlich des Gegenstands dieser Internetseite, der Aufklärung des Kausalnexus[+] der positiven und negativen Zinsen[+], einzuklagen. Die Klage wurde mit der Begründung abgewiesen, dass das Rechtsverh[+]ältnis fehle. Sie finden unter dem Link die Prozessgeschichte sowie die tiefere und genauere Begründung meines Begehrens.
Politische Forderungen Unter diesem Verweis finden Sie meine politischen Forderungen, die zum großen Teil bezogen sind auf die Wirkung der Negativzinsen (Verwahrentgelte[+], Strafzinsen[+], Minuszinsen oder wie auch immer Sie die "Geldgammelrate" nennen wollen), nämlich notwendige, begleitende Gesetzgebung zur erfolgreichen Etablierung einer Negativzins-Ökonomie[+] und zur Vervollständigung einer modernen, ganzheitlichen Geldpolitik[+] ab dem 21. Jahrhundert, z.B. eine Ausweitung des Vorkaufsrechts beim Mietwohnen am 14.07.2021. Wir leben in einer Zeit[+], in der wir technisch in der Lage sind Negativzinsen einzuführen, so dass uns zukünftig beide Hälften monetärer Ökonomie[+] (positive Zinsen[+] ergeben den Kapitalismus[+], negative Zinsen[+] entsprechend eine Negativzins-Ökonomie[+], also dem zinslogischen Gegenteil des Kapitalismus[+]) zur Verfügung stehen. Selbstverständlich haben beide Ökonomien[+] jeweils komplementär direkt Begünstigte und direkt Benachteiligte.
Negativzins auf YouTube Seit 2015 verfolge ich die Veröffentlichungen in den digitalen sozialen Medien zu den Themen 'Zinsen[+]', 'Zinsvorzeichen[+]' und 'Negativzinsen'. Außerdem beobachte ich meine (geld-) politischen Gegner. Sie finden unter den Verweisen jeweils Ergebnisse von Suchanfragen auf YouTube.
Buchbestellung Hier können Sie Bücher bestellen.
YouTube Der Verweis führt Sie zu meinem YouTube-Kanal.
Twitter Mein Twitter-Profil.
E-Mail Wie Sie mich per E-Mail erreichen können.
Lebenslauf Hier finden Sie meinen wissenschaftlichen Lebenslauf, den ich hinsichtlich des für diese Seite Relevanten erstellt habe.
Finanzierung Ich begreife mich als einen Aufklärungsunternehmer und bemühe mich stetig darum, aus meiner Tätigkeit eine tragfähige Erwerbstätigkeit zu machen. Ich begründe meine grundsätzlichen Bedenken dagegen, aus der Aufklärung ein Geschäft zum Bestreiten des Lebensunterhalts zu machen und entgegne diesen Bedenken mit den ökonomischen Zwängen[+], denen ich mich nicht entziehen kann. Ich bin zwar der Auffassung, dass ich mehr als genug dafür leiste, Anspruch auf ein Grundsicherung zu haben, doch sieht das unsere Verwaltung immer noch anders, und für die Rente reicht es noch lange nicht.
Impressum Das obligatorische Impressum nach §5 Telemediengesetz.
Tägliche Zugriffe auf www.tim-deutschmann.de. Details hier.
Ich bin der Autor dieser Seite, Tim Deutschmann. E-Mail: autor@tim-deutschmann.de. Telefon: +49 6221 718463. Impressum.

Querverweise auf 'Kausalnexi positiver und negativer Zinsen. Einnahme einer zivilisatorischen Schlüsselperspektive.'

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Spende'.

Liste mit SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum