$ \def\tr{\text{tr}} \def\diff{d} \def\medspace{\enspace} \def\mathbi{\mathbf} \def\euro{€} \def\dollar{\$} \def\textnormal{\text} \def\textrm{\text} \newcommand\norm[1]{\left\lVert{#1}\right\rVert} $
31. Mai 2016

Warum TTIP / CETA / TISA eine wirklich dumme Idee zu diesem Zeitpunkt ist!

Die Geldpolitik[+] und als wesentliches Instrument die Leitzins[+]-Führung wird von der Zentralbank[+] gemacht. In den Systemen USA und Eurozone sind dafür die FED und die EZB[+] zuständig.

Der Zins verursacht eine Störung des Marktgleichgewichts. Die Preise werden derart verzerrt, dass ein zusätzlicher Güter-Strom entsteht, der immer und vor allem im übertragenden Sinn auf die Seite des Zins[+]-Gläubigers gerichtet ist. Die Positiv-Zins[+]-Zonen saugen dadurch handelbare Güter an.

Daraus resultieren u.a.

Umgekehrt schwemmen die Negativ-Zins[+]-Zonen aus (Grafik).

Das Ausschwemmen / Ausbluten der Negativ-Zins[+]-Zonen gegenüber den Positiv-Zins[+]-Zonen kann nur durch Zölle verhindert werden. Freihandelsabkommen sollte es nur bei synchronisierter Geld-Politik geben, sonst entstehen gefährliche Spannungen.

Dieser Transport[+]-Vorgang lässt sich nur dadurch unterbinden, dass Zölle in Höhe der Zins[+]-Differenz zwischen den Zins[+]-Zonen erhoben werden. Werden keine Zölle erhoben, dann frisst die Positiv-Zins[+]-Zone die Negativ-Zins[+]-Zone regelrecht auf.

Also Ihr Politiker: Wenn Ihr keine Ahnung von Geld-Theorie habt, lasst die Finger von Handelsabkommen, die über dem Grundgesetz stehen, sonst haben wir Europäer gegenüber den USA „den Arsch offen“!

Sorgt besser dafür, dass diese Wahnsinnigen und Geistesgestörten in der FED von den Zins[+]-Hebeln entfernt werden!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Schenkung' oder 'Spende'.

Liste mit Schenkenden und SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum

Querverweise auf 'Warum TTIP / CETA / TISA eine wirklich dumme Idee zu diesem Zeitpunkt ist!'