$ \def\tr{\text{tr}} \def\diff{d} \def\medspace{\enspace} \def\mathbi{\mathbf} \def\euro{€} \def\dollar{\$} \def\textnormal{\text} \def\textrm{\text} \newcommand\norm[1]{\left\lVert{#1}\right\rVert} $
04. März 2020

Das PEGIDA Positionspapier von 2014/2015

Einer der Gründe, warum ich 2015 angefangen habe das Geldsystem zu studieren, war die Gründung der PEGIDA Bewegung. Diese Leute erschienen mir damals schroff und laut, aber nicht unbedingt extremistisch zu sein, allerdings hat sich das mittlerweile, vor allem auch aufgrund des gesellschaftlichen Umgangs mit dieser Bewegung, geändert.

Interessant fand ich damals, dass an dem Positionspapier dieser Bewegung nichts, aber auch gar nichts (!), auszusetzen war und die Leute um mich herum diese Bewegung trotzdem beschimpften und kritisierten. Gerade jetzt, da wieder Flüchtlinge an den Grenzen Europas stehen, ist das Papier hoch aktuell. Ich musste an Gauck denken, als er getreu dem Wert „Liebe Deinen Feind!“ forderte, „erweiterte Toleranz gegen Recht[+]s” zu üben.

Positionspapier der PEGIDA Bewegung von 2014/2015..

Von dieser Toleranz ausgenommen sind selbstverständlich rechte Scharfmacher, Hetzer, Lügner, Demagogen[+] und Ideologen, die ganz genau wissen, wie der Kapitalismus[+] funktioniert und welche seelischen Knöpfe man bei den Menschen drücken muss, um eine bestimmte seelische Reaktion zu provozieren.

In diese Toleranz eingeschlossen sind hingegen besorgte Bürger, die nicht wissen, welche sozial-psychologischen und makro-ökonomischen Wirkungen positive Zinsen[+] haben, die aufgrund ihres Unwissens bedingt zurecht in den Flüchtlingen und Migranten Konkurrenten um Wohnraum, Arbeitsplätze und Beziehungspartner sehen.

Wer sich das Positionspapier durchliest, der wird erkennen, wie verrückt, heuchlerisch, verlogen und regelrecht schizophren die ganze Diskussion über das Thema Flüchtlinge und Recht[+]e ist.

Das logische Gegenteil des Positionspapiers der PEGIDA Bewegung von 2014/2015.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Sie kennen vielleicht von anderen Medien sogenannte "Bezahlwände". Sie erhalten die von Ihnen begehrten Informationen nur, wenn Sie den Artikel kaufen oder regelmäßig zahlen. Soweit kann ich es aus berufsethischen Gründen nicht kommen lassen, bitte Sie jedoch trotzdem darum, meine Arbeit mit einer Spende oder einer Schenkung zu unterstützen.

Tim Deutschmann

USt-IdNr.: DE342866832

IBAN: DE49 4306 0967 6023 3551 01
BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck 'Schenkung' oder 'Spende'.

Liste mit Schenkenden und SpenderInnen, weitere Informationen zu meiner Finanzierung hier.

Kontakt- und Adressdaten:

E-mail: autor@tim-deutschmann.de
Keltenweg 22
69221 Dossenheim

Impressum

Querverweise auf 'Das PEGIDA Positionspapier von 2014/2015'